Bitte geben Sie Ihre Anmelde- daten für den geschützen Kundenbereich ein:


Login

Unser Service

per Telefon:

  05102 / 6585

  0511  / 864681

per Telefax:

  05102 / 6586

per E-Mail:

  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

per Internet:

  Kontaktformular

 

Wussten Sie schon, dass

  • -   wir schon jetzt nach DIN EN 16.636 und der ISO 9001 arbeiten
  • unsere Techniker in Spitzenzeiten 300 Kunden in der Woche bei Wespenproblemen behilflich sind
  • wir seit 2012 ein von der IHK anerkannter Ausbildungsbetrieb sind

 

 

 

Spikesysteme zur Taubenabwehr

 

Diese Methode ist universell einsetzbar und daher das am häufigsten verwendete System. Mit den passenden Spikesystemen können alle Fassadenteile und Flächen geschützt werden.

Professionell eingesetzte Spikesysteme bestehen aus Kunststoff oder Edelstahl oder einer Kombination aus beiden Materialien. Zu beachten ist dabei besonders die UV-Beständigkeit des Kunststoffes und die dauerhafte Befestigung der Spikepins. Eine ausreichende Wirkung ist gegeben, wenn die Pinhöhe zwischen 10-11 cm liegt und die Pinreihenabstände seitlich max. 4-5 cm betragen. Aus Tierschutzgründen müssen die Pinenden stumpf sein, damit sich die Tiere nicht verletzen.

In der Regel werden die Spikeschienen mit einem UV-beständigen Kleber auf sauberen, trockenen und frostfreien Untergründen befestigt. Spikesysteme werden heute in verschiedenen Variationen angeboten.

Die Verspikung ist die effektivste Art der Taubenabwehr, da die Tiere nach dem Anbringen der Spikes keine Möglichkeit mehr haben sich auf den zu schützenden Bereichen niederzulassen und so kostspielige Reinigungen der Fassade usw. nicht mehr nötig sind. Noch dazu ist diese Art Taubenabwehr völlig wartungsfrei, da die Spikes, wie oben beschrieben fest mit dem Untergrund verklebt werden.

Suchen

Wer ist online?

Aktuell sind 35 Gäste und keine Mitglieder online