Bitte geben Sie Ihre Anmelde- daten für den geschützen Kundenbereich ein:


Login

Unser Service

per Telefon:

  05102 / 6585

  0511  / 864681

per Telefax:

  05102 / 6586

per E-Mail:

  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

per Internet:

  Kontaktformular

 

Wussten Sie schon, dass

  • -   wir schon jetzt nach DIN EN 16.636 und der ISO 9001 arbeiten
  • unsere Techniker in Spitzenzeiten 300 Kunden in der Woche bei Wespenproblemen behilflich sind
  • wir seit 2012 ein von der IHK anerkannter Ausbildungsbetrieb sind

 

 

 

Wegameise

Biologie:

Die Arbeiterin der Wegameise (Lasius niger) sind 3-5 mm lang. Ihre Farbe ist sehr variabel und schwankt von schwarzbraun bis braun. Nester werden in Gärten, unter Steinen, im Rasen, unter Hausterrassen, in Mauerspalten, in Baumrinde u.a. angelegt. Die Ameisen nutzen häufig Blattläuse als Nahrungsquelle. Sie saugen deren zuckerhaltige Ausscheidungen, den sogenannten Honigtau auf. Die Wegameise ist die meistverbreitete Ameisenart in Haus und Garten.

Schaden:

Die Tiere leben normalerweise im Freien, dringen aber auch in Häuser ein und plündern die Vorratsräume. Sie ernähren sich vor allem von zuckerhaltigen Nahrungsmitteln. Die Ameisenstraßen führen zu den Nestern. Da Ameisen auch vom Honigtau der Blattläuse leben, tragen sie teilweise aktiv zu deren Verbreitung und Vermehrung bei. Die Tiere sind in erster Linie Lästlinge.

Suchen

Wer ist online?

Aktuell sind 89 Gäste und keine Mitglieder online