Bitte geben Sie Ihre Anmelde- daten für den geschützen Kundenbereich ein:


Login

Unser Service

per Telefon:

  05102 / 6585

  0511  / 864681

per Telefax:

  05102 / 6586

per E-Mail:

  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

per Internet:

  Kontaktformular

 

Wussten Sie schon, dass

  • -   wir schon jetzt nach DIN EN 16.636 und der ISO 9001 arbeiten
  • unsere Techniker in Spitzenzeiten 300 Kunden in der Woche bei Wespenproblemen behilflich sind
  • wir seit 2012 ein von der IHK anerkannter Ausbildungsbetrieb sind

 

 

 

Wollkrautblütenkäfer

 Biologie:

Der Wollkrautblütenkäfer (Anthrenus verbasci) ist ca. 3 mm groß wird auch Kabinettkäfer genannt und ist sehr bunt gezeichnet. Auf den Flügeldecken finden sich weiße, gelbliche und braune Zeichnungen. Die lichtscheuen Larven sind am ganzen Körper behaart und tragen am Hinterende lange Pfeilhaarbüschel. Die Käfer suchen nach dem Schlupf das Licht und man findet sie häufig in Fensternähe. Im Frühjahr und Sommer trifft man sie als Pollenfresser an Blüten im Freiland an, bevor die Weibchen zur Eiablage wieder in Räume einfliegen. Nahe verwandte Arten, wie Museums- oder Teppichkäfer, sind in Entwicklung und Lebensweise sehr ähnlich.

Schaden:

Da die Larven der Käfer in erster Linie von Produkten tierischer Herkunft, wie Wolle, Haare, Federn, tote Vögel und Insekten, Pelze, Knochen und Leder leben, richten sie großen Schaden an Textilien, Pelzen usw. an. Des weiteren können sie sehr schädlich an ausgestopften Tieren (Museumspräparaten) und Insektensammlungen werden.

Suchen

Wer ist online?

Aktuell sind 10 Gäste und keine Mitglieder online