Bitte geben Sie Ihre Anmelde- daten für den geschützen Kundenbereich ein:


Login

Unser Service

per Telefon:

  05102 / 6585

  0511  / 864681

per Telefax:

  05102 / 6586

per E-Mail:

  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

per Internet:

  Kontaktformular

 

Wussten Sie schon, dass

  • -   wir schon jetzt nach DIN EN 16.636 und der ISO 9001 arbeiten
  • unsere Techniker in Spitzenzeiten 300 Kunden in der Woche bei Wespenproblemen behilflich sind
  • wir seit 2012 ein von der IHK anerkannter Ausbildungsbetrieb sind

 

 

 

Kornmotte

Biologie:

Die Kornmotte (Nemapogon granellus) gehört mit einer Flügelspannweite von 14 mm zu den kleinsten Vorratsmotten. Die schwarzbraunen Vorderflügel sind weiß und gelb gescheckt und tragen graubraune Fransen. Die Raupen sind weißlich gelb und erreichen eine Größe von ca. 10 mm. Ursprünglich hat die Kornmotte Baumschwämme besiedelt. Nahe verwandte Arten sind die Roggen- und Korkmotte.

Schaden:

Außer Getreide, wo bevorzugt der Keimling gefressen wird, findet man die Kornmotte auch in Sämereien, Hülsenfrüchten, Dörrobst, Mandeln, Trockenpilzen sowie zuweilen in morschem Holz.
Die Raupe ist lichtscheu und verpuppt sich in ausgefressenen Körnern. Durch Spinntätigkeit und Kot kommt es zu Verklumpung der befallenen Nahrung, die zudem einen unangenehmen Geruch annimmt.

Suchen

Wer ist online?

Aktuell sind 30 Gäste und keine Mitglieder online